Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

Ölspur auf der Donau

„Ölaustritt Donau“ hieß es im Alarmierungsauftrag am 24.03.2018 um 08:21 Uhr. Gemeinsam mit der FF Wilhering wurden wir im heurigen Jahr bereits zum 2. Mal zu einem Einsatz auf der Donau gerufen.

Mit dem A-Boot ging es Richtung Regattastrecke, wo das Boot zu Wasser gelassen wurde. Besetzt mit 5 Männern und 1 Frau wurde der Bereich um die Einmündung des Innbaches abgefahren um festzustellen, woher das Öl kommt. Da dort keinerlei Quellen für einen möglichen Ölaustritt festgestellt werden konnten, wurde in weiterer Folge das Gebiet flussabwärts überprüft. Auch der Polizeihubschrauber „Libelle“ wurde zur Aufklärung herangezogen. Auf Höhe der Fähre Ottensheim-Wilhering konnte von den Kameraden der FF Wilhering bereits die sich im Wasser befindliche ölige Substanz mittels Bindevlies gebunden werden. Im Anschluss daran wurde der gesamte Bereich bis zum Kraftwerk noch einmal von den beiden A-Booten abgefahren.

Da am rechten Flussufer unterhalb des Kraftwerkes eine eventuelle Quelle gesichtet wurde, wurde nach einer Besprechung mit den beiden Feuerwehren und den zuständigen Polizeiinspektionen die BH Linz-Land zur Klärung des Sachverhaltes herangezogen.

  • 20180324_OelspurDonau 1
  • 20180324_OelspurDonau 2
  • 20180324_OelspurDonau 3