Notrufe: ► 122 Feuerwehr ► 133 Polizei ► 144 Rettung

ff_haus_aug2014_unten.jpg

Aktuell

Gruppenübung Gruppe 1 - 11.10.2018

Bei der Übung der ersten Gruppe wurde das richtige Anlegen sowie das ordnungsgemäße Abseilen mit der Absturzsicherung geübt.

Nach einer kurzen Einweisung durch unseren Gerätewart Erwin Riefellner konnten die Kameraden sowohl das Besteigen, als auch das Abseilen von unserem Schlauchturm üben. Wichtig ist dabei der Partnercheck, eine Überprüfung des angelegten Gurtes durch zwei Personen, um Unfälle zu vermeiden. Zur Praxis gehört ebenfalls das Sichern mit dem Abseilachter.

  • 14
  • 19
  • 5

KFZ-Brand in der Sternstraße

Am 8.10.2018 um 11:29 wurden die Feuerwehren Ottensheim, Höflein und Walding zu einem KFZ-Brand in der Sternstraße alarmiert.

Bereits die Anfahrt gestaltete sich als schwierig, da die Bahnhofstraße aufgrund von Bauarbeiten gesperrt ist. Somit wurde die Einsatzstelle über das Einkaufszentrum und den Königkreisverkehr angefahren. Angekommen wurde sofort der schwere Atemschutz angefordert, da das Auto sowie das Carport im Vollbrand standen.

Mit dem HD Rohr wurde die Brandbekämpfung eingeleitet welche von der FF Höflein bereits mit dem UHPS begonnen wurde. Die Wasserzufuhr wurde durch eine Zuleitung von einem 30m entfernten Hydrant gewährleistet. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Nach dem Einrücken um 14:15, nach fast drei Stunden, konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

  • brand_kfz_sternstr_1
  • brand_kfz_sternstr_2
  • brand_kfz_sternstr_3
  • brand_kfz_sternstr_4
  • brand_kfz_sternstr_5

Monatsübung Oktober

Thema dieser Monatsübung war Brandbekämpfung sowie Personenrettung auf einem Schiff.

Übungsannahme war ein Brand in der Schiffsanlegestelle Ottensheim und das Retten von zwei verletzten Personen. Zu Anfang begab sich der erste Atemschutztrupp über eine Zille auf das Schiff, begann mit dem Innenangriff und zugleich mit der Suche der ersten vermissten Person. Diese konnte nach kurzer Zeit gefunden werden und durch eine Crashbergung schnell gerettet werden.

Mittlerweile war der zweite Atemschutztrupp an Bord gelangt und begann mit der Rettung der zweiten Person, welche nach kurze Suche im Schiffsbauch entdeckt wurde. Da der erste Atemschutztrupp den Brand mittlerweile unter Kontrolle hatte konnte die zweite Person schonend mittels Korbschleiftrage gerettet werden.

Zeitgleich mit den Rettungsmaßnahmen wurde eine Zubringleitung mittels Tragkraftspritze zum Tanklöschfahrzeug hergestellt. Dieses konnte somit mit dem Außenangriff beginnen.

Nach der Übung wurden alle Fahrzeuge wieder versorgt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

  • 2
  • 3

Unterkategorien